BICICLI Wortmarke
HoneyPower

BICICLI setzt auf gesunde Power-Gels von HoneyPower

vom BICICLI-Team

Als erster Einzelhändler in ganz Deutschland nimmt BICICLI die Honey-Power Energy-Gels aus natürlichen Zutaten ins Sortiment auf. Ab jetzt im Cycling Concept Store erhältlich.

Die Grundlage des HoneyPower Gels ist wie der Name expliziert Honig, einer der natürlichsten Energielieferanten für den Körper. Anstatt auf künstliche Zusatzstoffe zu setzen, nutzt HoneyPower die natürliche Süße von Honig für den guten Geschmack. HoneyPower verwendet neben Honig nur natürliche Zutaten, die vor allem gut verträglich sind: Rote Bete, Sanddorn oder Himalayasalz. So schmeckt HoneyPower nicht zu süß und verleiht einen natürlicheren Energy-Boost beim Rennradfahren als herkömmliche Gels.

Was ist das Geheimnis von HoneyPower?

Während die Glukose aus dem Honig schnell aufgenommen wird und dem Körper unmittelbar und schnell einen Energiekick verleiht, wird die Fruktose aus dem Honig langsamer aufgenommen und sichert eine längerfristige Versorgung mit der benötigten Energie.

Wie kam es zu HoneyPower?

Die Geschichte von HoneyPower begann in Süd Afrika während des 89 km Comrades Marathons.

Während sie verschiedene Energie-Gels zu sich nahmen, wunderten sich die HoneyPower-Erfinder mal wieder, warum alle Gels so süß und künstlich schmecken müssen.

Als sie sich am Abend einen Löffel Honig in den Tee rührten, kam die schnelle Verknüpfung, da Honig seit tausenden von Jahren als Energielieferant bekannt ist.

Nach einigen Experimenten in der eigenen Küche gingen die Gründer zu den Researchern der Tallin Universität für Technologie, um die Idee weiter voranzutreiben und Zutaten zu finden, die leicht vom menschlichen Körper aufgenommen werden und hervorragend schmecken. Die entwickelte Rezeptur wurde mit enthusiastischen Ausdauersportlern getestet und zusammen mit diesen weiterentwickelt bis HoneyPower im Herbst 2014 endlich auf Markt kam – online.

Vier Jahre hat es dann gedauert, bis ein Berliner Unternehmen mit Cycling Concept Store auf die Idee kam, das energetisierende Produkt in sein Sortiment aufzunehmen – auf Empfehlung aus dem radelnden Team.

Jetzt also auch offline – bei BICICLI.