BICICLI Wortmarke

BICICLI Hero of the Week – Rondo

von Martha Marisa Wanat

Neu im BICICLI Cycling Concept Store - Die technisch und visuell schönen Gravel Bikes der Marke Rondo aus Polen. In drei Materialausführungen: Stahl, Aluminium und Carbon.

Was & wer ist Rondo?

Es gibt wenige Produkte, die uns so überrascht, begeistert und gleichzeitig beruhigt haben, wie die Gravel Bikes der Marke Rondo.

Weil es noch so viel für uns zu tun gibt in der Fahrrad-Welt, was gute Produkte verbunden mit einem ansprechenden Design angeht, hat uns das Team von Rondo einfach ein großes Geschenk gemacht:

Die Macher der Marke Rondo wollten schöne Gravel Bikes kreieren – technisch wie visuell. Und genau das haben sie unserer Meinung auch geschafft: Räder, die exzeptionell sind und sich von der großen Gravel-Landschaft abheben.

Das Team von Rondo hat nicht nur einen Eurobike Award gewonnen, sondern überzeugte in den vergangenen Monaten viele Menschen und Journalisten der Fahrradbranche von seinen einzigartigen und wirklich neuartigen Produkten.

Rondo präsentiert vier Gravel Bikes in außergewöhnlich gutem Design, das eine Komfort-Funktionalität hat:

Das Carbon-Modell Ruut CF1

Das Carbon-Modell Ruut CF2

Das Stahl-Modell Ruut ST

Das Aluminium-Modell Ruut AL

Was ist das Besondere an Rondo?

Das Vario Geo Konzept

Alle Modelle verfügen über eine neu entwickelte TWINTIP-Gabel, mit deren Hilfe man seine Position auf dem Rad wechseln und den Lenk-Charakter des Rades verändern kann. Denn dadurch, dass man das Vorderrad in zwei verschiedenen Positionen (übrigens sehr leicht) „montieren“ kann, verändert sich der Abstand zwischen Lenker und Vorderrad – und das spürt man.

In der ersten Position – in einem steileren Winkel und einer tieferen bzw. sportlicheren Fahrposition – fährt man sportlicher, schneller und dynamischer (an’s Rennrad angelehnt).

Die zweite Position verleiht dem Rad einen komfortableren Winkel und eine entspanntere Fahrposition; ideal für lange (Ausdauer-) Touren und Reisen.

Gut sichtbar ist das hier:

Das Flex Design

Zudem verfügen die Carbon-Rahmen von Rondo über drei Punkte (gebogenes Oberrohr, verjüngtes Sattelrohr und ausgedehnte Hinterradstrebe), durch die das Design Komfort und Flexibilität produziert. Sehr gut ersichtlich hier.

Eine direkte Kraftübertragung ist durch eine hohe Steifigkeit des Rahmens aber definitiv gewährleistet – da sind die Macher von Rondo keinen Kompromiss eingegangen, wie sie selbst berichten.

Und beim Fahren?

Wir haben alle Modelle getestet und können nur begeistert sein von der Vielfalt, die die verschiedenen Materialien, Funktionen und Designs mit sich bringen. Man spürt den Unterschied und den Charakter jedes Rades.

Ob das Aluminium-Modell für Pendler, die Stahl-Version für lange Reisen oder die Carbon-Rahmen für ambitionierte Touren: Für jeden, der Komfort und Performance vereint haben möchte, ist etwas dabei. Und darüber freuen wir uns sehr.

Vor so einer Denk- und Handarbeit haben wir Respekt vor Rondo. Weil Neues zu kreieren Mut und Hingabe braucht.

Was passt dazu?

Wir haben die Reise-Taschen der Manufaktur Restrap an die Rahmen angebracht, die sowohl bei der Funktionalität als auch durch ihr Design sehr gut zu den Rondo-Bikes passen. Restrap steht für Handarbeit made in UK und eine nachhaltige Produktion mit Liebe zum Detail und klugen Features.

Durch die Rahmenform lassen sich viele gängige Bike-Packing-Taschen problemlos installieren. Beim Aluminium- und Stahl-modell sind zudem Gepäckträger und Schutzbleche montierbar.