BICICLI Wortmarke
Badge: bicicli-solutions.de Vorteilsrechner
BICICLI@DO München

04.10.2019

Radverkehrs-Förderung: 1,4 Milliarden bis 2023

6 Milliarden zusätzlich aus dem Bundesverkehrsministerium für Klimaschutz investiert. Davon 900 Millionen mehr in Radverkehr. Eine Mission: Straßenraum gerechter aufteilen.

Der Verkehrsminister Andreas Scheuer hat angekündigt, bis 2023 rund 900 Millionen Euro zusätzlich für den Radverkehr in Deutschland zu investieren. Insgesamt stünden dem Ministerium nach den Plänen der Bundesregierung insgesamt rund sechs Milliarden Euro mehr für den Klimaschutz zur Verfügung.

Das Kabinett hat die entsprechenden Finanzpläne beschlossen. Schwerpunkte sollten Radverkehr, die Bahn und die Förderung klimafreundlicher Antriebe und Kraftstoffe sein.

Bis 2023 rund 1,4 Milliarden Euro in Radverkehr

"Wir werden erstmals auch Infrastrukturprojekte der Länder und Kommunen vor Ort fördern", sagte Scheuer. Ziel sei, den Straßenraum gerechter aufzuteilen und mehr Platz für das Rad zu schaffen. Noch in diesem Jahr sollten dafür Sonderprogramme auf den Weg gebracht werden. "Wir arbeiten an besseren Radwegen auch für Lastenräder sowie Fahrradparkhäusern an Bahnhöfen."

Auch Fahrradbrücken oder -tunnel sowie der Ausbau von Fahrradstraßen sollen gefördert werden. Änderungen der Straßenverkehrsordnung, die Radfahrern mehr Platz und Sicherheit geben sollen, sind bereits auf dem Weg gebracht, heisst es aus dem Ministerium.