BICICLI Wortmarke

Dienstrad- & Flotten-Leasing: Die nächste Generation

vom BICICLI-Team

BICICLI & Marktführer für Rad-Leasing Mercator: Weitreichende Partnerschaft für systemische Rad-Dienstleistungen für Unternehmen. Was steckt hinter der Kooperation?

Berlin. Schweinfurt. Der bundesweite Rad-Mobilitätsexperte sowie Fachhändler BICICLI Holding GmbH aus Berlin und MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG aus Schweinfurt, renommiertes Finanzdienstleistungsunternehmen und einer der größten Fahrrad-Leasinganbieter, haben eine weitreichende Partnerschaft im Bereich des Dienstrad-Leasings sowie des Rad-Flottengeschäftes vereinbart.

Intregrierte, systemische Dienstleistung statt nur provisionierte Vermittlung

BICICLI und Mercator-Leasing haben, nach Klärung aller zentralen Fragen bezüglich der steuerlichen Behandlung von Diensträdern im November 2017, ein eigenständiges Modell der systemischen Dienstleistung, von der umfassenden Beratung über die Finanzierung bis hin zur Wartung und Zweitvermarktung entwickelt. Für Unternehmen, die einen ganzheitlichen und zukunftsorientierten Lösungsansatz suchen, stellt dies eine attraktive Alternative zu den bisherigen Angeboten am Markt dar.

Mercator-Geschäftsführer: Individualisierung wird nächster Schritt.

Rolf Hahn, Vorsitzender der Geschäftsführung von Mercator-Leasing, zeigt sich überzeugt von der Kooperation: „Als führender Anbieter im Bereich Fahrradleasing erkennen wir den Bedarf an der Individualisierung von Dienstrad-Programmen und betrieblichen Fahrrad-Flotten. BICICLI grenzt sich durch sein individualisiertes und systemisches Leistungsangebot von anderen Anbietern ab.“ „Nach unserer Auffassung ist BICICLI, aufgrund seines Beratungs-Know-hows und ganzheitlichem Beratungsansatz ein Pionier im Bereich der neuen urbanen Mobilität“, führt Hahn fort.

BICICLI bereits nach kurzer Zeit mit ersten Kunden in 20 Städten und über 10.000 Nutzern erfolgreich

Es wurden bereits vor dem offiziellen Start des Programms zahlreiche gemeinsame Kunden aus vielen Branchen in über 20 Städten gewonnen. Diese kommen aus der Hotellerie, aus Immobilienentwicklungsgesellschaften, Franchise-Unternehmen, Software- und IT-Häusern, der Werbewirtschaft, Kulturinstitutionen oder der Gesundheitswirtschaft.

Mit Kunden wie Design Offices (Marktführer für Co-Working-Flächen), Oxford Properties (Eigentümerin des SonyCenter und Vermieterin an Deutsche Bahn, Sanofi, Facebook etc. am Potsdamer Platz), den Leipziger Verkehrsbetrieben oder auch der dänischen Nachhaltigkeits-Hotel-Kette Guldsmeden sind individuelle Projekte umgesetzt worden. In den Flotten in über 20 deutschen Städten sind damit in einem Jahr weit über 10.000 Nutzer der Räder gewonnen worden.

Medien-Kolumnen und Partnerschaften bestehen unter anderem mit dem Wirtschaftsmagazin »brand eins», dem Gesellschafts-Magazin »enorm« oder dem Radiosender StarFM. BICICLI ist zudem Moderator und Impulsgeber für Fuhrparkmanagement-Tagungen deutschlandweit und Mobilitätsberater des »Deutschen Franchise Verbandes« und kooperiert z.B. mit dem »Bundesverband deutscher Stiftungen«.

Die Anfragen kommen quer zu den Unternehmensbereichen: Aus der Strategischen Unternehmensentwicklung, dem Einkauf, dem Fuhrpark- und Facility Management mit der Perspektive des Betrieblichen Gesundheitsmanagements im Bereich der Pendler-Mobilität bzw. der Corporate Benefit-Programme oder auch mit besonderem Blick auf Lieferlogistiken, die gemeinsam nach neuen Lösungen in der sich verändernden Urbanen Mobilität gesucht haben:

BICICLI: Professionelles Full-Service-Fuhrparkmanagement für Räder

„Unsere Kunden fordern ein professionelles, integriertes Full-Service-Fuhrparkmanagement für betriebliche Fahrrad-Flotten und steuerbegünstigte Dienstradleasing-Programme – wie beim Auto und nicht nur Vermittlungsleistung“, so die BICICLI-Geschäftsführer Martha Wanat und Prof. Dr. Stephan A. Jansen.
„Unser Versprechen: Hohe Individualisierung. Niedrigere Kosten. Ein Ansprechpartner. Eine Monatsrate. Niederlassungsübergreifend. Ohne Provisionen. Ohne Risiken. Ohne Prozesskosten durch Online-Abwicklung. Bei Mercator-Leasing werden die gewünschten Rahmenbedingungen in den Verträgen berücksichtigt, damit Vertrag, Abrechnung sowie Ratenverlauf individuell gestaltet werden können.

„Ein Grundgedanke unserer Konzepte ist die Prozesskostenoptimierung. So umfassen unsere Verträge nicht nur die Finanzierungsrate, sondern integrieren auf Wunsch auch Wartung und Services“, so Rolf Hahn. Als eine der ersten Gesellschaften überhaupt bot das mittelständische Finanzunternehmen schon sehr frühzeitig sogenannte „All-in“-Lösungen an, ein Komplettpaket aus der Beschaffung des Investitionsobjektes inklusive Service und Support. „Wir sind quasi vom Start weg weit über das reine Finanzierungsgeschäft hinausgegangen“, sagt Rolf Hahn. „Rundum-Sorglos-Pakete bieten wir in dieser Form bereits seit über 25 Jahren an.“

So stellt diese Kooperation für beide Experten auf Ihrem Gebiet eine perfekte Synergie dar. Der Fokus liegt auf der Individualität im Bereich Radflotten und Diensträder.

Vorteile des Dienstrad-Leasings für Unternehmen

  • Geringere Krankheitsfehltage bei Radpendlern und betrieblichen Rad-Verkehren (Lieferdienste, ambulante Altenpflege etc.)

  • Geringere Gesundheitskosten der alternden Belegschaft (Betriebliche Vorsorge, betriebliches Sportangebot)

  • Geringere Mobilitätskosten (Parkplatzkosten, Wartung und Reparatur)

  • Höhere Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung (z.B. Generation Y ohne Dienstwagenwunsch

  • Positives Unternehmens-Image (Nachhaltigkeit und Verantwortung.

  • Höhere Agilität bei regulatorischen Veränderungen in Städten und weiteren Auflagen (z.B. Fahrverbote, neue Parkraumbewirtschaftung, Maut-Einführungen etc.)

Besonderheiten des BICICLI-Angebotes im Vergleich zu anderen Vermittlungsanbietern

  • Deutlich günstigerer Leasing-Faktor durch Verzicht auf Provisionen
  • Beschaffungsvorteile durch Großhändler-Einkaufskonditionen.
  • Niedriger Restwert-Ansatz zu 15% und, soweit steuerlich zulässig, Pauschalversteuerung der Sachzuwendung am Ende der Leasinglaufzeit bei Übernahme durch den Mitarbeiter.
  • Individuelle Beratung und Begleitung der Arbeitgeber analog des Dienstwagen-Modells mit gemeinsam, sorgfältig ausgewählten wartungsarmen und wertstabilen Marken und Modellen, um Wildwuchs bei den vom Arbeitgeber geleasten Rädern zu vermeiden und so eine einzigartige Rücknahme-Garantie durch BICICLI zu ermöglichen.
  • BICICLI-Bike Day vor Ort (auch in Verbindung mit Betriebsversammlungen und Veranstaltungen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement).
  • Vollkasko-Versicherung mit Schutzbrief und Mobilitätsgarantie bei Pannen, Unfall und Diebstahl.
  • Die BICICLI Service-Option mit Leichtlaufservice beim Arbeitgeber– gemeinsam mit 300 Vertragswerkstätten des Verbundes Service & Fahrrad (V.S.F.).
  • Übernahme der Leasing-Verträge bei Mitarbeiter-Wechsel.
  • Kosteneffiziente Online-Abwicklung für die Arbeitgeber, voraussichtlich ab November 2018.

Zum Hintergrund:

MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG

Die 1991 gegründete MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG ist ein Tochterunternehmen der Privatbanken Fürstlich Castell’sche Bank, Credit Casse AG, Würzburg und dem Bankhaus Max Flessa KG, Schweinfurt. Beständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Vertrauen sind tragende Säulen dieser Unternehmensgruppe. Seit mehr als 25 Jahren begleitet Mercator-Leasing kleine und mittelständische Unternehmen verschiedenster Branchen und entwickelt intelligente, zukunftsweisende Finanzkonzepte.

Finanzierungslösungen wie Leasing, Miete oder Mietkauf im Bereich Mobilien-Leasing für den Mittelstand bilden das Kerngeschäft. Dabei gehören eine individuelle Betreuung, eine schnelle und unbürokratische Abwicklung – vom ersten Kontakt über Vertragsänderungen während der Laufzeit bis hin zum Vertragsende – und ein persönlicher sowie umfassender Service zum Leistungs- und Qualitätsanspruch.

Mercator-Leasing zählt heute zu den Top 10 der mittelständischen Leasinganbieter in Deutschland. Die ca. 80 Mitarbeiter betreuen rund 34.000 gewerbliche und öffentlich-rechtliche Kunden. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schweinfurt wies zum 30.06.2017 eine Bilanzsumme von 405 Mio. € aus. Auch im Rating des Unternehmens zeigt sich die Anerkennung für das bisher Geleistete. Dieses wurde zum 14.07.2017, von der GBB-Rating, der Tochtergesellschaft des Bundesverbandes deutscher Banken, neu bewertet und auf AA- hochgestuft. (Daten Stand: 30.06.2018).

Nach einer Marktumfrage unter Fachhändlern im vergangenen Jahr wurde Mercator-Leasing besonders positiv herausgestellt und als „seriöseste von alle refinanzierenden Banken“ erwähnt. Dies resultiert vor allem auch daraus, dass man auf Sonderwünsche, vorzeitige Vertragskündigung oder generell bei der Flexibilität in der Vertragsgestaltung eine Vorreiterrolle eingenommen hat.

BICICLI Holding GmbH, Berlin

BICICLI (ausgesprochen wie »be chic« und »li«) versteht sich als »Gesellschaft für Urbane Mobilität» mit besonderem Fokus auf radbasierte Konzepte. BICICLI ist ein Spezialist für urbane Mobilitätsberatung, betriebliche Radflotten und Dienstrad-Programme – von (Steuer-) Beratung, Wartung, Beschaffung, Versicherung, Service bis zum Fuhrpark-Management. BICICLI arbeitet deutschlandweit mit 300 Partner-Werkstätten, Leasing- und Versicherungsgesellschaften, Immobilienentwicklungsgesellschaften und vielen Verbänden zusammen.

2016 in Berlin aus der Wissenschaft gegründet, hat sich BICICLI in nur wenigen Monaten zu einem umfassenden Rad-Mobilitätsanbieter vornehmlich für betriebliche Rad-Flotten und umfassende Dienstrad-Dienstleistungen entwickelt. BICICLI hat in ganz Deutschland in über 20 Städten Radflotten in Unternehmen aufgebaut, in denen nun über 10.000 Nutzerinnen und Nutzer fahren.

Der BICICLIShowroomim Paulinenhof, hinter der Hackeschen Höfen, sowie der BICICLICycling Concept Stoream Bertolt-Brecht-Platz 2, neben dem Berliner Ensemble, wurden 2017 eröffnet.

Homepage, Magazin & Blog: BICICLI ortet funkgestützt anregende Information aus dem Echo der medialen Diskussion zu der sogenannten »Mobilitätswende« in seinem eigenen Magazin »radar« und kommentiert zusätzlich in einem Blog. Das BICICLI Magazin »radar« kann als Newsletter abonniert werden.https://bicicli.de

Ansonsten ist BICICLI u.a. mit einem ausführlichem Portrait in SPIEGEL Wissen vorgestellt worden, im Handelsblatt, Brand eins, enorm, NGIN oder bei Radiostationen wie radioeins, StarFM sowie im ZDF.